Warum lassen wir im DJK Sportverband ausbilden

Da wir denken das die DJK doch noch ein wenig andere Werte vermittelt als die reine Sportausbildung. Wir versuchen neben einer guten sportlichen Ausbildung die in der DJK geboten wird, auch andere Werte mit einfließen zu lassen. So sind uns Werte wie Gemeinschaft, Menschlichkeit, Freundschaft und auch Fairness, Teamgeist und Zusammenhalt besonders wichtig.

Die Gruppenhelfer - Ausbildungen der DJK-Sportjugend finden regional auf der Ebene der Diözesan- und Landesverbände statt. Hierbei werden Jugendliche im Alter zwischen 13 und 16 Jahren  für die Mitgestaltung des Vereinsangebotes qualifiziert und an ein Engagement im Sportverein herangeführt. Diese 30-60 Lerneinheiten umfassende Ausbildungen sind neben dem Sport oft von tollen Erfahrungen der Gemeinschaft und der gegenseitigen Wertschätzung geprägt. Eine erworbene Vorstufenqualifikation kann dabei für die Übungsleiterausbildung anerkannt werden.

In jedem Jahr bildet der DJK-Sportverband in seinem Ausbildungssystem neue Übungsleiter/innen aus. Für die Teilnehmer/innen ist es jedes Mal eine besondere Erfahrung zu erleben, wie in nur wenigen Stunden ein Team von begeisterten DJK’lerinnen und DJK’lern zusammenwächst, die Freude und Spaß beim Lernen rund um den Sport erfahren und erleben. Die sich einbringen und engagieren, weil sie spüren, dass in dieser Ausbildung etwas Besonderes passiert. Die erkennen, dass sie nicht nur viel Wissen über die Zusammenhänge des Sports erfahren, sondern auch mutig und sicher eine wertvolle Arbeit für die Gesellschaft leisten werden. Die Ergebnisse können sich sehen lassen: immer wieder gibt es beeindruckende Praxisbeispiele aus den unterschiedlichsten Feldern des Sports.

Die DJK-Vereinsmanagerausbildung macht  die Teilnehmer/ innen mit den wesentlichen Bausteinen einer erfolgreichen und zukunftsweisenden Vereinsführung vertraut. Nach erfolgreicher Teilnahme wird die DOSB-Vereinsmanager-C-Lizenz erteilt. Inhaltlich werden in der Vereinsmanager-Ausbildung u.a. folgende Schwerpunkte behandelt: Führung im Verein, Veranstaltungs- und Projektmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Finanzen, Vereinsrecht und Haftung, Strukturen im Sport, Vereinsverwaltung sowie Marketing im Sport. Anhand von Projektaufgaben, die die Teilnehmer/innen im Verlauf der Ausbildung bearbeiten und präsentieren, wird ein enger Bezug zum Vereinsalltag hergestellt. Zahlreiche weitere Aus- und Fortbildungen, die als Handwerkszeug für die eigene Vereins- und Verbandsarbeit dienen, runden die Angebotspalette ab und können somit unmittelbar auf die eigene Arbeit im Verein übertragen werden. Dazu zählen auch spirituelle Angebote, DJK-Sportexerzitien unterschiedlicher Gestaltung oder thematische Lehrgänge, die sich speziell auf die sog. „Dritte Säule“, dem Leben und der Orientierung aus dem Glauben und der frohmachenden christlichen Botschaft heraus, beziehen.

In dem Bild könnt Ihr sehen wie die Ausbildung abläuft. Wenn Ihr Fragen habt könnt Ihr Euch gerne bei uns melden.

Ablauf der Weiterbildungen

Da wir die ganzen Fortbildungen nicht anbieten können arbeiten wir hier eng mit DJK Sportverband zusammen, da wir hier gute Erfahrungen gesammelt haben. Da wir für die Kurse nicht verantwortlich sind haben wir hier auf den folgenden Seiten zu den von uns empfohlenen Kursen ein paar Links gesetzt.

Solltet Ihr mit einem Link nicht mehr richtig weitergeleitet werden, dann teilt uns dass bitte mit einer Mail info (at) djk-suemmern.de mit, damit wir den Link wieder aktualisieren können.

Was macht man bei der Übungsleiter Assistenzausbildung? 

Was macht man bei der Übungsleiter C-Ausbildung?

Ihr habt Interesse an einer Weiterbildung teil zu nehmen, dann schreibt uns bitte das Ihr Interesse an einer Fortbildung habt. Wir melden uns dann bei Euch.