DJK Sümmern- VC SFG Olpe IV (3:0; 25:17, 25:8, 25:14)

Das letzte Spiel der Damen 1 der DJK Sümmern Volleyballabteilung gegen den Letztplatzierten aus Olpe fiel eindeutig aus. Hierbei konnte das Team mit einem glatten Sieg überzeugen und seine Aufschlags- und Angriffsstärke nutzen, um 3 Punkte mit nach Sümmern zu bringen. Auch wenn der Kader mit sieben Spielerinnen an diesem Tag recht klein war, konnten alle gemeinsam ihr Zusammenspiel verbessern und sich auch für die kommenden Spiele erfolgreich einspielen. Es spielten: Alexander, Caßel, Dreißig, Kolander, Major, Manfrost, Nottelmann,

Damen2 macht den Sack nicht zu

DJK Sümmern2 - Tv Eiche Grüne 2:3

Die Mannschaft um Trainer Torsten Caßel hatte sich sehr viel beim Training einen Tag zuvor vorgenommen, aber die haben Sie im ersten Satz wohl noch auf der Fahrt vergessen. So gestaltet sich der erste Satz gegen den TV Eiche Grüne doch recht deutlich. Im zweiten Satz allerdings wurde das Spiel der zweiten Damen deutlich besser und die Mannschaft war in der Crunchtime zur Stelle und hat den Satz 25:23 gewonnen. Im dritten Satz dann eine Demonstration der Mannschaft, in dem das Team nur 12 Punkte Abgab. Dagegen war dann der vierte Satz das komplette Gegenteil. Die Mannschaft befand sich wohl schon gedanklich auf dem Heimweg und verlor klar und deutlich. Im fünften Satz wollte die Mannschaft dann eigentlich wenigsten der extra Punkt mitnehmen, doch Sie kam leider nicht zu Ihrem gewohnten guten Spiel. Somit musste das Team um den Kapitän Dala Elsner zwei Punkte abgegeben, konnte allerdings ein Punkt mit nach Hause nehmen. Die Liga bleibt weiterhin schwer und ausgeglichen, allerdings will der Trainer weiter oben angreifen.

U14 steigert sich, aber die Punkte fehlen noch

DJK Sümmern- Ople 0:2

DJK Sümmern- Holzwickede 0:2

Von Spiel zu Spiel wird die U14 Mannschaft besser und steigert sich, aber konnte bisher leider noch keine Punkte einfahren. Gute Spielzüge und immer bessere Absprachen konnte die U14 an diesem Spieltag zeigen, aber es fehlt noch die Konstanz und die Aufmerksamkeit, nach mehreren Spielzügen den Punkt zu machen. Leider erreicht die U14 nicht die nächste Qualifizierungsrunde zur westdeutschen Meisterschaft, aber es war dennoch der richtige Schritt, nach dem Bezirksligatitel im letzten Jahr, die Mädchen für die Oberliga zu melden. Der Fortschritt ist ganz klar zu erkennen und im letzten Heimspiel möchte sich die Mannschaft nochmal gut präsentieren und aus der Saison verabschieden.

U13 Schritt für Schritt

DJK Sümmern1- Werne 0:2

DJK Sümmmern2- Sorpesee 0:2 

Schritt für Schritt geht es für die erste U13 Mannschaft voran um für die Saisonhöhepunkte fit zu sein. Nach intensiven Trainingseinheiten lag der Fokus heute auf dem Angriff der Mannschaft. Dies konnte das Team schon gut umsetzten, aber noch nicht so, wie es eigentlich im Training normalerweise klappt. Die Herausforderung der nächsten Woche besteht also darin, das Können des Trainings auch unter der Aufregung und der noch ungewohnten Spielsituation am Spieltag umzusetzen.

 

DJK Sümmern2- Werne 0:2

DJK Sümmern2- Sorpesee 0:2

Dasselbe Motto gilt auch für die zweite Mannschaft der U13. Sie müssen lernen, dass im Training erlernte an den Wochenenden und auch auswärts zu zeigen, um auch gegen starke Gegner zu bestehen. Wir freuen uns auf die zukünftigen Spiele und hoffen, dass dann auch der erste Sieg nicht lange auf sich warten lässt.

 

U12 Zu Gast bei Freunden in Paderborn

Wir waren heute bei unseren Freunden aus Paderborn und haben dort die U12 Saison eröffnet. Wieder einmal war das Niveau in Paderborn sehr hoch und das Turnier sehr gut besetzt. Unser ehemaliger Trainer Tobias Heck, der berufsbedingt aktuell in Paderborn verweilt, war mit seiner Mannschaft vom SC Grün- Weiß Paderborn mit von der Partie. Seine Teams wurden mit den Teams der DJK Sümmern 6, 8, 9, 11, 12, 14. Einige Spielerinnen sammelten Ihre ersten Erfahrungen bei diesem Turnier und so können wir auf eine gute Saison der U12 hoffen. Wir gratulieren den weiteren Mannschaften, die heute beim Turnier dabei waren und wünschen auch dem Paderborner SC um Trainer Tobias Heck alles Gute für die Saison.

U14 entwickelt sich weiter und verpasst es, die ersten Punkte zu holen

U14 DJK Sümmern - Olpe 0:2

DJK Sümmern- Schwerte 0:2

Als die Mannschaft 19:24 und 24:26 das Spiel gegen Olpe verlor, war die Enttäuschung  bei den Spielerinnen deutlich zu spüren. So knapp verlor die U14 um Trainerin Nadine Alexander das Spiel und konnte auch im zweiten Spiel die Gedanken von der knappen Niederlage nicht loslassen. Es entwickelte sich ein gutes Spiel der U14, welches den Zuschauern geboten wurde. Am Ende fehlt das Quäntchen Glück um den Satz und das Spiel für sich zu entscheiden

2. Spieltag für die U16

Mit einem stark reduzierten Kader ging es in den 2. Spieltag. Da man das Heimrecht nicht verlieren wollte, trat man trotz 4 fehlender Spielerinnen die Begegnungen an.Beide Gegner waren bis dahin unbekannt.Das erste Spiel bestritt der Jungjahrgang der DJK gegen TuS Bönen. Zur Überraschung der Mädchen gingen beide Sätze klar und deutlich an Sümmern. 2:0 (25:12/25:11)Auch die 2. Begegnung begann ohne viel Gegenwehr. Die starken und souveränen Aufschläge beendeten den ersten Satz mit einem klaren 25:8 für Sümmern. Eine kleine Mannschaftsaufstellung sorgte zunächst, im zweiten Satz, für leichte Unsicherheit, jedoch kam man schnell zu seinem Spiel zurück und gewann auch diesen Satz gegen VTV Freier Grund. 2:0 (25:8/25:16)

U13 sammelt weiterhin wertvolle Spielerfahrung

U13 DJK Sümmern 1- Sorpesee 2 0:2

DJK Sümmern 1 – Sorpesee 3 0:3 

Heute sammelt die erste Mannschaft der U13 die Erfahrung, wie es ist, wenn der Kopf und die Aufmerksamkeit nicht beim Spiel ist und zu viel über die Ansprache der Trainerin nachgedacht wird. Dies ist sowohl im ersten als auch im zweiten Spiel heute der Fall gewesen. 

Hierbei beschäftigte sich die Mannschaft nicht mit sich selber und den eigenen Stärken, sondern mit anderen Dingen oder Ablenkungen von außen. Dadurch gewann Sorpesee verdient beide Spiele an diesem Spieltag.  

DJK Sümmern2 - Sorpesee3 0:2

DJK Sümmern2 - Sorpesee2 0:2

Eine ansprechende Leistung boten die jüngeren Spieler der DJK Sümmern 2 U13 Mannschaft in den Spielen gegen Sorpesee. Leider konnte auch hier nur an Erfahrung gesammelt werden und keine Punkte mitgenommen werden. Dafür helfen die Abläufe den Mädels bestimmt bei den nächsten Spielen.

Damen 2 siegt im Derby gegen Hennen knapp!

Unsere Damen 2 siegt auch im zweiten Saisonspiel und behält somit die Tabellenführung inne. In diesem Spiel gestaltete sich der Verlauf jedoch deutlich knapper und konnte erst nach 5 Sätzen 3:2 für Sümmern entschieden werden. Vom ersten Satz an war dieses Spiel ausgeglichen und der erste Satz ging auch sehr knapp an den SC Hennen. Aber unsere zweite Damenmannschaft kam gestärkt zurück im zweiten Spielabschnitt und sicherte sich diesen Satz sehr souverän. Der dritte Satz war ein so genannter Kampfsatz. Bis zum Schluss wurde um jeden einzelnen Punkt gekämpft und es musste in die Verlängerung der Sätze gehen. Hier sichte sich die DJK Sümmern mit 28:26 den Satz. Im vierten Satz konnte die Mannschaft um Torsten Caßel noch nicht den Sack zumachen und gab den Satz ab. Im fünften Satz allerdings merkte man der Mannschaft deutlich an, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten. Dies gelang ihnen schließlich mit 15:10 und der zweite Sieg konnte anschließend gefeiert werden.

Ärgerliche Niederlage im ersten Spiel für die Damen3

Nach fünf Jahren konnte zum ersten Mal wieder bei der DJK Sümmern eine dritte Damenmannschaft gemeldet werden. Nach dem guten Start in der Jugend, stand eine Woche später der erste Spieltag im Damenbereich an. Kein unbekannter Gegner stand uns im ersten Heimspiel gegenüber. Die 4 Mannschaft des SC Hennen war zu Gast. Noch zuvor hatte man in einem Freundschaftssiel 2 Wochen zuvor mit 3:1 gewonnen.Mit dieser Sicherheit, aber auch einer leicht veränderten Mannschaftsaufstellung begann man auf Augenhöhe die Partie in der Gesamtschule am Seilersee.Sehr umkämpft ging der erste Satz dann mit 2 Punkten Vorsprung an Sümmern. Im zweiten Satz zeigte Hennen wenig Gegenwehr. Sümmern kam sehr gut ins Spiel. Hielt die Fehlerquote gering und gewann auch diesen Satz, recht deutlich mit 25:18. Der dritte Satz sollte nun eigentlich sicher auf unser Konto gehen, so der Gedanke der jungen Mannschaft. Bis zum ersten Satzdrittel war es jedoch eine ausgeglichene Partie. Sümmern hatte zunehmend Schwierigkeiten ihre Aufschläge zu servieren und gab somit immer wieder Punkte an den Gegner ab. Eine Aufschlagserie sorgte dann für völlige Unruhe und Anspannung auf Sümmerns Seite, so dass man den Satz klar und verdient anHennen abgeben musste. Im vierten Satz ging es auch zunächst auf Augenhöhe weiter, jedoch schlichen sich nun auch noch spielerische Fehler ein. Die Kraft lies weiter nach und auch im Aufschlag konnte man kaum noch Punkte erzielen. Somit musste der Tiebreak entscheiden, wer 2 Punkte mitnehmen darf. Hennen platzierte ihre beste Aufschlagspielerin direkt zu Beginn und konnte mit 8:0 in Führung gehen. Die Sümmeraner Mädchen versuchten nochmal Gegenwehr zu leisten, dennoch reichte es am Ende nicht. DJK Sümmern 3- SC Hennen 4 2:3 (25:23/25:18/17:25/15:25/7:15)

Damen2 siegt und erobert Tabellenführung!

Das Team von Trainer Torsten Caßel siegt im ersten Meisterschaftsspiel gegen den EVC Massen und erobert damit direkt die Tabellenführung. Im ersten Satz spielte die Damen 2 noch sehr nervös, was besonders durch die Neuzusammenstellung des Teams und neue begründet werden kann. Doch als die Kapitänin Dala Elsner eine Aufschlagsserie durchzog, gewann die Mannschaft den ersten Satz souverän mit 25:19. Im zweiten Satz blieb es weiterhin spannend, doch es zeigten sich die im Training geübten Aufschläge und die Abwehrarbeit. Daraus konnte man den Lohn ziehen und gewann 25:22. Im dritten Satz merkte man der Mannschaft an, dass es nur einen Sieger an dem Spieltag geben würde und das Team gewann den Satz völlig losgelöst und ohne große Nervosität. Das gezeigt Niveau gilt es jetzt weiter zu halten und zu steigern, denn dass man noch eine Schüppe drauf legen kann, weiß das Team.

Sümmern spielt auch diese Jahr mit der U14 in der Oberliga

Mit einer rundum neuen Mannschaft und einer neuen Trainerin Nadine "Dini" Alexander geht es in der neuen U14 Saison. Am ersten Spieltag traf das Team der U14 auf den Favoriten der Oberliga Gruppe den RC Sorpesee. Das Spiel ging mit 0:2 verloren. Die Traininerin Dini konnte eindeutige Erkentnisse aus dem Spiel ziehen um sich jetzt im Training auf die nächsten Spiele vorzubereiten.

Erster Spieltag der U13 Mannschaften

U13 Sümmern1 -Datteln 0:2 

Wir sind dieses Jahr mit zwei Mannschaften in der U13 Oberliga vertreten.

Im ersten Spiel ging es gegen die starke Mannschaft aus Datteln. Leider konnte das Team um Trainerin Caroline Klopp in diesem Spiel nur wichtige Erfahrungen sammeln und keine Punkte mitnehmen. Dafür war die Mannschaft aus Datteln aktuell noch zu stark. 

DJK Sümmern1- DJK Sümmern2

Im zweiten Spiel des Tages spielten, wie üblich am ersten Spieltag, die eigenen beiden Teams gegeneinander. Hier setzte sich die erste U13 Mannschaft knapp, aber dennoch verdient durch. Dies war ein sehr faires, aber vor allem gut anzuschauendes Spiel und es machte Vorfreude auf eine erfolgreiche Zukunft.  

DJK Sümmern2 - Datteln 0:2

Wie auch die erste Mannschaft konnte auch unsere zweite Mannschaft nicht gegen Datteln gewinnen. Die Mannschaft bot allerdings einen sehr aufmerksamen und guten Auftritt, sodass Coach Klopp mit dem ersten Spieltag zufrieden sein konnte.

Erster Spieltag der Saison für die U16 und direkt zwei Siege

Zum ersten Spieltag der U16 Bezirksliga ging es zum Nachbarverein TuS Iserlohn in die Almelohalle.Hier hießen die Gegner TuS Iserlohn und TV Asseln.Im ersten Spiel hatte die junge Mannschaft der DJK nicht viel Gegenwehr. Auf der eigenen Seite kamen die Aufschläge sicher und platziert, so dass der TuS Iserlohn große Probleme hatte ihre Annahme zu stabilisieren. Aus der eigenen Annahme heraus kam Sümmern immer zum Spielaufbauund zeigte eine gute Qualität im Angriff.Am Ende hieß es DJK Sümmern- TuS Iserlohn 2:0 (25:15/25:7)

Das zweite Spiel bestritt Sümmern gegen TV Asseln.Der erste Satz begann wie zuvor im Spiel. Asseln hatte den Aufschlägen der DJK Mädchen nicht viel entgegenzusetzen. Eine Aufschlagserie beendete diesen Satz relativ schnell ohne viele spielerische Akzente gesetzt zu haben. Im zweiten Satz ließ nach einer kleinen Führung, die Konzentration nach. Aufschlagfehler summierten sich und es wurde nicht mehr konsequent angegriffen. Man ließ sich auf das Spiel des Gegners ein und musste bis zum 21:17 einen Rückstand in Kauf nehmen. Nach einem guten Kampf gegen den Rückstand gab man den Satz jedoch mit 23:25 an Asseln ab. Auch im dritten Satz gab es ein sichtliche Anspannung im Team. Asseln konnte mit drei Punkten in Führung gehen und zunächst halten. Durch eine Aufschlagserie auf unserer Seite löste sich der Knoten jedoch bei den Spielerinnen und die Mannschaft trat wieder souverän auf und rief ihr Basiskönnen ab. Dieses reichte dann zum Endstand Sümmern-TV Asseln 2:1 (25:15/23:25/15:11)

Kreispokalfinale 2018

DJK Sümmern I- DJK Sümmern II (3:0) Im Finale des diesjährigen Kreispokals trafen am vergangenen Sonntag beideDamenteams der DJK Sümmern in einem Heimspiel aufeinander. BeideMannschaften konnten sich bereits durch je ein vorangegangenesQualifikationsspiel für das Finale qualifizieren. In einer vollen Halle vor vielenZuschauern wurden die Mannschaften vorgestellt und konnten sich auch vorvielen Jugendspielerinnen des Vereins zeigen. Im Spiel gelang es der erstenMannschaft sich deutlich abzusetzen und klar in drei Sätzen zu gewinnen. Dabeiwaren jedoch auch die Verbesserungen in beiden Mannschaften deutlich sichtbar.Anschließend wurden die Urkunden für beide Teams und der Pokal für die Damen1 überreicht. Diese qualifizierten sich gleichzeitig für den Bezirkspokal weiter

Spielberichte von unseren Volleyballerinnen aus Sümmern Iserlohn

Hier veröffentlichen wir auch in der neuen Saison Spielberichte der DJK Sümmern Volleyballabteilung.