U13-Teams der DJK Sümmern weiter auf Titelkurs in der Bezirksliga

Am 09.02. traf Team 1 in Unna-Massen gegen deren Jungenteam und das Mädelteam vom SV Lüttringen an. Im Spiel 1 gegen Lüttringen zeigte Sümmern gleich, dass es die Tabellenspitze verteidigen will. Die Mädels waren fokussiert und spielten sicher. Satz 1 ging mit 25:14 an Sümmern. In Satz 2 wurde komplett ausgewechselt und der Satz ging sogar mit 25:6 an uns. Dann kam das Spiel gegen die Jungen vom EVC Massen, vermutlich größter Konkurrent um den Titel in der Bezirksliga. Die Mädels waren sehr nervös und verkrampft. Der erste Satz war lange ausgeglichen und wurde erst im Endspurt mit 25:22 gewonnen. Im zweiten Satz war die Sicherheit dann wieder da und der Satz wurde klar mit 25:12 gewonnen.

Das Team 2 musste dann am Folgetag als Heimmannschaft gegen unser Kükenteam DJK 3 und gegen das Mixedteam vom SuS Oberaden antreten. In Spiel 1 klappte so ziemlich alles, die Aufschläge saßen und wenn der Gegner einmal Aufschlag hatte und den Ball über das Netz brachte, wurde dieser meist gut angenommen und über drei Ballkontakte zurückgespielt. Die Sätze gingen mit 25:11 und 25:7 an Team 2. Gegen Oberaden dann ein eklatanter Einbruch. Kaum ein Aufschlag ging ins gegnerische Feld. Oberaden machte seine Punkte und das Spiel blieb bis zum 23:23 ausgeglichen. Die letzten beiden Punkte gingen dann tatsächlich überraschend an Oberaden und der Satz war verloren. Nun wurde komplett ausgewechselt und die vermeintlich zweite Garde machte es besser. Die Aufschläge kamen und auch im Spielaufbau agierte Sümmern sicherer. Der Satz ging mit 25:15 an uns. Diese Formation hatte nun das Vertrauen des Trainers und enttäuschte nicht. Ungefährdet wurde der dritte Satz mit 15:9  gewonnen.

Beide Teams liegen nun an der Tabellenspitze, auch wenn Team 2 in der offiziellen Tabelle außer Konkurrenz spielt und als letztes Team geführt wird, weil eine der Spielerinnen zu alt für die U13-Altersklasse ist.

 

Platz Team Punkte Sätze + Sätze - Punkt + Punkte -
1 DJK Sümmern Mädchen 10 11 3 301 212
2 DJK Sümmern Mädchen II 8 10 7 337 287
3 EVC Massen Jungen 8 8 5 277 247
4 SV Lüttringen Mädchen 4 4 5 174 174
5 DJK Sümmern Mädchen III 4 5 9 220 296
6 Soester TV Mädchen 2 4 7 187 213
7 SuS Oberaden Mixed 0 2 8 158 225

 

Es spielten:

Team 1: Nadja, Milla, Estelle, Jasmin, Enya, Marie

Team 2: Lina, Vivien, Klara, Liv, Johanna

Doppelspieltag und Doppelsieg der DJK Volleyballerinnen

An diesem Wochenende stand die 1. Damen der Volleyballabteilung der DJK Sümmern gleich zweimal auf dem Feld und konnte gleich zweifach mit einem 3:0 siegen.

 

DJK Sümmern- VC 73 Freudenberg (3:0; 25:21, 25:19, 25:15)

Am Freitagabend traf die Mannschaft mit Co-Trainer Torsten Caßel in Siegen auf den VC 73 Freudenberg. Dabei handelte es sich um ein vorverlegtes Spiel. Auch wenn die Spielbedingungen durch nicht durchgängig abgeklebte Feldlinien nicht ideal waren, ging die Mannschaft motiviert gegen den Tabellenvorletzten in das Spiel. Gerade im ersten Satz musste das Team der DJK Sümmern zunächst ins Spiel und in ihren eigenen Spielaufbau finden. Obwohl spielerisch definitiv überlegen, wurden dem Gegner zu viele Bälle geschenkt und bei dem unruhigen Spielaufbau mitgezogen. Dabei konnten durch Aufschläge und starke Angriffe auch schnelle Punkte erzielt werden. Die Satzgewinne wurden im Laufe des Spiels jedoch immer deutlicher und die Mannschaft zeigte ihr Können. Dadurch konnte im dritten Satz mit einem 10-Punkte Vorsprung der Sack zugemacht werden und die nächsten drei Punkte wurden gesichert.

Kader: Alexander, Bartmann, Di Tomasso, L. Göttges, N. Göttges, Kolander, Manfrost, Nottelmann, Weber

 

DJK Sümmern- CVJM Siegen (3:0; 25:20, 25:17, 25:12)

Am darauffolgenden Samstag traf die 1. Damen der DJK Sümmern, nach erneuter Anreise nach Siegen, auf den CVJM Siegen. Dabei wurde ein härteres Spiel wie am Vorabend erwartet, da Siegen aktuell den vierten Platz belegt und das Hinspiel nach einem harten Kampf 3:2 gewonnen wurde. Gestärkt durch zwei Spielertrainerinnen am Rand begann die Partie. Nachdem im ersten Satz zunächst beide Teams gleichmäßig punkteten und sich auf Augenhöhe nichts schenkten, konnte dieser mit 25:20 gewonnen werden. Im sich anschließenden zweiten Satz konnte der Abstand erhöht werden und besonders durch konstante, gelungene Aufschläge sowie druckvolles Aufbauspiel gelang erneut der Satzgewinn. Im dritten Satz agierte die gegnerische Mannschaft verhalten und dieser konnte mit einem deutlichen Vorsprung für die Sümmeraner Damen entschieden werden. Damit sichert sich das Team mit 27 Punkten weiterhin den zweiten Tabellenplatz in der Bezirksliga 4.

Kader: Alexander, Bartmann, Di Tomasso, L. Göttges, N. Göttges, Kolander, Manfrost, Nottelmann, Ossenberg, Weber

 

Am kommenden Wochenende findet zunächst der Bezirkspokal statt, bevor die DJK-Volleyballerinnen am 23.02.2019 in einem Heimspiel auf den Tabellenführer VV Schwerte III trifft. Über lautstarke Unterstützung bei diesem Spiel freuen sich die DJK Sümmern und lädt alle interessierten Zuschauer/innen herzlich ein!!

Qualifikationsturnier zur Westdeutschen Meisterschaft der U14 2018/19

Sehr früh am Morgen des 03.02.19 ging es mit 8 Spielerinnen und einigen Eltern nach Paderborn. Gespannt, aber sehr gut gelaunt kam man in der großen Dreifachhalle an. Als Trainerin fiel der erste Blick natürlich auf die bisher unbekannten Mannschaften. Sehr große Mädchen fanden sich vor allem bei Paderborn und Aasee.

Nach der Begrüßung der Gastmannschaft ging es direkt ins Turnier.

Gegen VoR Paderborn bestritt man das erste Spiel. Wie so oft bei den Sümmeraner Mädchen, begann man mit Respekt und angezogener Handbremse. Zum Ende des ersten Satzes konnte man sich auf das gegnerische Spiel einlassen und legte beim eigenen Spiel eine Schüppe drauf. Im zweiten Satz riefen alle ihr Können ab. Trotz nötiger Wechsel gelangen druckvolle Aufschläge und im Angriff platzierte man die Bälle und bewegte den Gegner. Etwas überrascht aber total euphorisch verlief der Satz bis zum 12:12 auf Augenhöhe. Viel Stimmung und gute Laune herrschten auf und neben dem Feld und man bot den Zuschauern viele schöne und vor allem qualitative Spielzüge. Am Ende fiel man leider wieder in alte Gewohnheiten und gab das Spiel klar ab.

Gegen SV Blau-Weiß Aasee gab es dann leider kein Licht am Ende des Tunnels. Für die Trainerin ein Spiel, das man schnell vergessen möchte. Ohne Rat und Mittel musste man sich sehr schnell geschlagen geben. Obwohl man diesen Gegner nicht so stark wie Paderborn empfand, gelang leider nichts auf eigener Seite. Aufschlag, Aufbauspiel und die Absprache waren größtenteils wirklich auf Anfängerniveau. Von diesem Spiel musste man sich in der kleinen Pause erst mal erholen. Eine emotionale Ansprache in der Kabine rüttelte die Mädchen auf. Die nächste Aufstellung ließ gegen VfL Ahaus im ersten Satz wirklich gar nichts zu. Schnell entschied man den Satz deutlich mit 25:13 für sich. Man war an seinem Können endlich angekommen. Der zweite Satz ging dann aber auf Augenhöhe weiter. Punkt um Punkt wurde gekämpft und mit einem knappen 23:25 musste man jetzt den Tiebreak bestreiten. Auch hier schenkte keine Mannschaft dem anderen etwas. Beim Spielstand von 13:12 war man dem Sieg sehr nah. Durch aufsteigende Nervosität verlor man aber in dieser entscheidenden Phase den Aufschlag und leider auch den Tiebreak. Dennoch war es ein sehr gutes niveauvolles Spiel mit viel Kampf und Leidenschaft, sodass die mitgereisten Eltern sehr stolz sein konnten.

Am Ende des Tages nahm man als Trainerin das Endergebnis aber realistisch auf.

Es hat Spaß gemacht gegen diese Mannschaften zu spielen. Es war ein ganz anderes vor allem höheres Niveau als zuvor in der Liga. Die Mädchen können wie bisher weitermachen und werden sich dementsprechend weiterentwickeln. Körperlich standen sie den anderen Mannschaften in Nichts nach. Größe ist nicht immer alles. Man freut sich auf die kommenden Jahre und ist nach wie vor stolz es bis zur Qualifikation A geschafft zu haben.

Kader: Czeczka;Gillner;Jost;Lebbar-Felix;Richter;Stahl;Schulte;Urban

U13 auf dem richtigen Weg

Am zweiten Spieltag der U13-Bezirkliga überzeugte das Team 1 der Sümmeraner U13-Jugend mit zwei klaren Siegen gegen die eigenen Young-Stars aus Team 3, alle noch zwei bis drei Jahre jünger als die Spielerinnen der U13 I, sowie dem Jungenteam des EVC Massen. Gute Aufschläge und sicherer Spielaufbau waren Garant für die Siege und brachten auch den erhofften Platz an der Tabellenspitze in der Bezirksliga.

Derweil musste Team 2 beim SV Lüttringen gegen die Heimmannschaft und den Soester TV antreten und vertrat die Sümmeraner Farben dort sehr gut. Von der für Volleyball ungewöhnlichen Spielweise des SV Lüttringen, jeden Ball ohne planvollen Spielaufbau direkt zurückzuspielen, ließen sich die Sümmeranerinnen zunächst nicht beeindrucken und gewannen den Satz, auch aufgrund ihres sicheren Aufschlagspiels und gutem Aufbauspiel, über drei Ballkontakte. Mit zunehmendem Spielverlauf kamen die Aufschläge aber nicht mehr so sicher und die destruktive Spielweise des Gegners hatte leider Erfolg. Im zweiten Spiel gegen den Soester TV, der eine ähnliche Spielauffassung wie die Sümmeraner vertrat und damit zu schönen Ballwechseln beisteuerte, ging der erste Satz dann erst verloren. Die Mädels ließen sich aber nicht beeindrucken und kämpften weiter eifrig, gewannen so den zweiten Satz und mit gewonnenem Selbstbewusstsein auch den dritten Satz sogar deutlich.

Weiter so!

Siege der U16

DJK Sümmern II- TV Eiche Grüne (2:1; 16:25, 25:14, 15:11) Das erste Spiel des Tages bestritten die U16 II-Mädels der DJK Sümmern gegen den TVEiche Grüne. Nach einer Niederlage im Hinspiel, waren alle motiviert, dieses Mal dasPotenzial abzurufen und sich durchzusetzen. Während der erste Satz leider abgegebenwerden musste, sammelte sich die Mannschaft erneut und der zweite Satz wurde deutlichgewonnen. Auch wenn die Aufregung vor dem entscheidenden dritten Satz noch einmalanstieg, gelang es den Mädchen, ihr Können auf dem Platz zu zeigen und somit 2:1 dasSpiel für sich zu entscheiden. Dabei gelangen vor allem die Aufschläge in diesem Spiel sehrgut und es entstanden zahlreiche gelungene, längerfristige Ballwechsel zwischen denTeams. Dabei blieb das Team fokussiert und konzentriert und gelangten so am Ende zumverdienten Sieg. DJK Sümmern II- SC Hennen (2:0; 25:14, 27:25) Im zweiten Spiel des Tages traf die Mannschaft der DJK Sümmern auf den SC Hennen. Dererste Satz wurde deutlich dominiert und durch starke Aufschläge und konzentriertesAufbauspiel wurde schnell ein Vorsprung herausgearbeitet. Schließlich konnten dieSpielerinnen aus Hennen noch einmal näher rankommen, der Satz wurde jedoch deutlich fürSümmern entschieden. Der zweite Satz gestaltete sich, trotz des vorherigen Erfolgs,schwieriger. Punkt um Punkt waren beide Mannschaften gleichauf, bis sich Hennen auf ein21:19 absetzen konnte. Trotz des kleinen Rückstands gelang es der U16 II, den Satz zudrehen, ihre eigenen Stärken zu fokussieren und schließlich mit einem spannendenAbschluss und 27:25 zu gewinnen. Anschließend wurden kräftig die beiden Tagessiegebejubelt und die U16 II steht aktuell auf dem vierten Tabellenplatz. Es spielten: Czeczka, Gillner, Hermes, Klein,

U14 Spieltag

Spieltag 16.12.18 (SC Hennen - DJK Sümmern)

Im letzten Spieltag vor der Winterpause ging die U14 OL selbstbewußt und mit klarem Ziel in die Partie gegen den SC Hennen und den VC SFG Olpe. Gestärkt aus dem erfolgreichen Spieltag zuvor, hatte man gute Chancen  gegen Hennen einen Sieg einzufahren und somit weiterhin eine  Fahrkarte zur Quali A der westdeutschen Meisterschaft in der Hand zu halten. Die Realität sah jedoch dann anders aus. Die sichtliche Anspannung der Mädchen ließ sich nicht lösen. Trotz guter Konzentration und immer wieder erfolgreichen Aktionen, konnte man Hennen nicht einholen.  Die stark aufschlagende Mannschaft hatte hier den klaren Vorteil. Im zweiten Satz schüttelten sich die Mädchen, atmeten gut durch und konnten bis zur Hälfte des Satze immer mit einer Führung voran gehen. Beim Ausgleich zum 14:14 ging es dann zunächst auf Augenhöhe weiter.  Bei dem Spielstand von 17:17 schlug Hennen so stark auf, dass wir trotz Auszeiten und Wechsel keine Chance mehr hatten und auch den zweiten Satz abgeben mussten.  (2:0) (25:17/25:17)

Gegen den VC SFG Olpe nahm man sehr viel Respekt mit in die Partie. Mit den Erinnerungen aus dem ersten Spiel und den derzeitigen Tabellenführer vor sich zu haben  ließ den ersten Satz sehr zaghaft beginnen. Überraschenderweise konnten wir hier jedoch viel besser mithalten und losgelöster spielen. Sehr mutige Aufschläge und starke Angriffe ließen uns lang mithalten. Im ersten Satz lag man sogar kurzzeitig vorne. Aber auch hier unterlagen wir dem harten Aufschlagspiel und gaben den erste Satz ab. Der zweite Satz verlief ebenso spannend und auf Augenhöhe. Beide Mannschaften konnten ihre stärksten Angreifer in Szene setzen. Aber auch in diesem Satz konnten wir dem Aufschlagspiel nichts entgegensetzen. (0:2) (19:25/18:25)

 

Trotz  beider Niederlagen sind wir mit positivem Gefühl nach Hause gefahren. Wir haben uns bis hierhin sehr gut entwickelt und halten an unserem Spiel fest. Wir arbeiten weiter an unserer Annahme und Aufschlagspiel um den letzten Spieltag am 13.01.19 zu bestreiten.

Kreispokalfinale 2018

DJK Sümmern I- DJK Sümmern II (3:0) Im Finale des diesjährigen Kreispokals trafen am vergangenen Sonntag beideDamenteams der DJK Sümmern in einem Heimspiel aufeinander. BeideMannschaften konnten sich bereits durch je ein vorangegangenesQualifikationsspiel für das Finale qualifizieren. In einer vollen Halle vor vielenZuschauern wurden die Mannschaften vorgestellt und konnten sich auch vorvielen Jugendspielerinnen des Vereins zeigen. Im Spiel gelang es der erstenMannschaft sich deutlich abzusetzen und klar in drei Sätzen zu gewinnen. Dabeiwaren jedoch auch die Verbesserungen in beiden Mannschaften deutlich sichtbar.Anschließend wurden die Urkunden für beide Teams und der Pokal für die Damen1 überreicht. Diese qualifizierten sich gleichzeitig für den Bezirkspokal weiter

Damen1 gewinnen wieder!

DJK Sümmern I- TV Kredenbach-Lohe (3:2; 25:14, 23:25, 25:14, 24:26, 17:15) Am letzten Saisonspiel vor der Winterpause trafen am vergangenen Wochenendedie Damen I der DJK Sümmern in Hagen auf den TV Kredenbach Lohe. Nacheinem gelungenen Spielbeginn konnte souverän der erste Satz gewonnenwerden. Anschließend entwickelte sich das Spiel wechselhaft und der zweite Satzging an das gegnerische Team. Nachdem der dritte Satz erneut dominiert wurde,wollten die Spielerinnen der DJK Sümmern im vierten Satz bereits das Spiel fürsich entscheiden. Erneut wurde dieser jedoch mit nur zwei Punkten Unterschiedabgegeben. Im entscheidenden und noch einmal spannenden fünften Satz gelangder DJK Damenmannschaft dann der Satz- und Spielsieg und alle Spielerinnenund ihre Trainer ließen den Abend gemeinsam, weihnachtlich ausklingen. AmEnde des Jahres steht das Team aktuell auf Platz 3 und freut sich, wenn es am19.01.2019 im Derby gegen den Zweitplatzierten SC Hennen weitergeht. Kader: Alexander, Bartmann, C. Caßel, M. DiTomasso, L. Göttges, N. Göttges,Kolander, Manfrost, Nottelmann, Ossenberg, Weber

U14 marschiert weiter!

DJK Sümmern-TV Eiche Grüne (2:1)

DJK Sümmern- VV Schwerte (2:0)

DJK Sümmern- VV Schwerte Jungen (wird nachgeholt)

 

Am Sonntag stand U14 Oberliga auf dem Programm. Die erste Begegnung hieß DJK Sümmern gegen TV Eiche Grüne. Die 1:2 Niederlage aus dem Hinspiel war noch nicht vergessen und das Rückspiel sollte diesmal zu unseren Gunsten ausgehen. Die erste Aufstellung legte einen tollen   Start hin. Obwohl der Knoten noch nicht ganz gelöst war, sorgte die Anspannung aber auch für viel Konzentration. Gute Aufschläge ins hintere Feld der Gegner, ein tolles Aufbauspiel und die ersten gelungenen Angriffe sorgten für ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Der Spaß in den eigenen Reihen und die Stimmung auf und neben dem Feld sorgten für Stabilität und viel Selbstvertrauen. Im weiteren Spielverlauf konnte Grüne uns nichts mehr entgegenbringen und es hieß am Ende 25:22 für uns. Im zweiten Satz setzte dann eine große Krise, direkt zu Beginn ein. Es wollte nichts gelingen. Der Kopf schaltete sich immer wieder aus und die Fehlerquote erhöhte sich enorm. Man gab den Satz kampflos an Grüne ab. (14:25)

Der Entscheidungssatz war dann ein Spiegelbild des ersten Satzes. Konzentriert und fokussiert hatten alle Spielerinnen ein Ziel: Spiel, Spaß und Sieg. Dies verkörperten alle Spielerinnen im Entscheidungssatz. Ein Wechsel sorgte nochmal für Sicherheit und so brachten die Mädchen die Punkte verdient nach Hause. (15:10)

 

Die zweite Begegnung hieß dann DJK Sümmern gegen VV Schwerte. Das Rückspiel lag noch gar nicht so lange zurück.  Mit dem vorangegangenen Sieg gegen Grüne im Kopf, waren alle Mädchen hoch motiviert und sahen ganz klar ihre Chancen in diesem Spiel. Jedoch machte Schwerte es uns im gesamten Spiel nicht leicht. Hier sah man auch ganz deutlich eine Entwicklung im Team. Viele Bälle wurden lange ausgespielt und man lag zeitweise auch zurück. Ein Appell an die Mädchen, sich nicht das Spiel von Schwerte aufdrängen zu lassen, half den Mädels von Sümmern sich wieder besser aufzustellen und ihre Leistung abzurufen.  Der erste Satz wurde mit 25:21 gewonnen und im zweiten Satz ließ man nicht mehr viel zu. Wir konnten nochmal durchwechseln und so hieß es am Ende auch hier zu unseren Gunsten 25:18.

 

U16 Spieltag

DJK Sümmern 2 -VV Holzwickede 2 0:2(20:25, 13:25) 

Am Samstag empfing die U16 der Bezirksliga den 3. Platzierten aus Holzwickede. Der erste Satz war bis zum Spielstand von 20:19 ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Viele umkämpfte Bälle, lange Spielzüge und vor allem konstante Aufschläge machten das Spiel durch beide Teams spannend. Der DJK ging immer wieder mal in Führung und es sah oft danach aus, als könnte dem Team hier eine Überraschung gelingen. Durch eine Aufschlagserie des Gegners verlor man den Satz jedoch mit (20:25).

Der zweite Satz begann mit einem kleinen Rückstand. Eine Auszeit half dem Team wieder ins Spiel zu gelangen. Erstmal ging es dann auch wieder auf Augenhöhe weiter, ein Leistungseinbruch schüchterte die Mädchen von Sümmern sehr ein und so gab man den zweiten Satz leider schnell an Holzwickede ab. (13:25)

Damen 1 siegt weiter!

DJK Sümmern- VC 73 Freudenberg (3:0; 26:24, 25:19, 26:24)

Am Samstag spielte die erste Damenmannschaft der DJK Sümmern Volleyballabteilung auswärts in Siegen gegen das Team aus Freudenberg. Das Spiel begann relativ ausgeglichen, wobei Freudenberg zunächst bis zur 24:22 Führung ausbauen konnte. Durch vier gelungene Aufschläge in Folge und ein konzentriertes Aufbauspiel wurde dieser Satz jedoch gesichert. Im nächsten Satz zeigten die Sümmeraner Damen dann deutlicher, dass sie das Spiel dominierten und es gelang den zweiten Satz klarer zu gewinnen. Auch wenn der dritte Satz noch einmal knapper ausfiel, zeigten sich die DJK-Damen 1 durchgängig kampf- und siegeswillig und zeigten auf direkte Bälle des Gegners einen sauberen, konzentrierten Spielaufbau mit starkem Abschluss durch geschlagene oder gelegte Bälle.

Aktuell stehen die DJK-Damen mit 11 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. Am 01.12.2018 findet dann das direkte Duell mit dem aktuellen Tabellenführer VV Schwerte III in Schwerte statt.

Kader: Bartmann, C. Caßel, M. Di Tomasso, L. Göttges, N. Göttges, Kolander, Manfrost, Nottelmann, Ossenberg, Weber

Interner U13-Spieltag der DJK Sümmern

Am ersten Spieltag der U13-Bezirksliga trafen gleich  drei Sümmeraner Teams aufeinander. Vor den zahlreich erschienenen Eltern, Großeltern und Geschwistern waren die Mädels motiviert, ihr im Training erworbenes Können zu zeigen. Überrascht hat insbesondere das junge Team DJK 3.

Im ersten Spiel trafen das favorisierte Team 1 und die jüngsten U13-Volleyballerinnen der DJK Sümmern aufeinander. Der erste Satz ging erwartet klar mit 25 : 7 an Team 1. Ein Wechsel der Spielerinnen brachte dann einen Bruch ins Spiel. Die Mädels vom Team 3 schlugen fortan sehr sicher auf und die DJK 1 konnte unerwartet diese Bälle nicht zum eigenen geplanter Aufbauspiel, gefordert war ein Spiel über drei Ballkontakte, im Spiel halten. Auch ein Rückwechsel der Startspielerinnen des ersten Satzes brachte keinen Erfolg. Die Verunsicherung der aber ebenfalls noch sehr unerfahrenen Spielerinnen vom Team 1, auch für sie war es das erste U13-Meisterschaftsspiel überhaupt, wurde immer größer. Zur Überraschung aller gewann die DJK 3 den Entscheidungssatz hoch mit 15 : 2. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Danach trafen U13-2 und U13-3 aufeinander. Das Aufschlagspiel der Jüngsten war weiterhin überraschend stabil. DJK 2 kam aber besser damit zurecht. Zwar ging Satz 1 auch noch an die DJK 3.  Team 2 agierte im Aufschlag und auch im Spielaufbau aber zunehmend souveräner und gewann die Folgesätze recht deutlich.

Im abschließenden Spiel trafen dann die beiden älteren Teams aufeinander. Team 2 befand sich nach dem Vorspiel noch im Hoch und konnte den ersten Satz überraschend deutlich gewinnen. Team 1 steigerte sich dann aber und konnte letztendlich verdient den Sieg einfahren. In diesem Spiel kam es dann auch zu einigen schönen Ballwechseln.

Vor dem Hintergrund, dass die meisten Spielerinnen noch im U12-Alter sind, kann auf eine gute sportliche Entwicklung gehofft werden.

U14 Spielbericht

Ähnlich gestaltete sich der Spieltag der U14.  Auch hier gingen wir mit einem kleinen Kader in die erste Partie. Die Dresselndorfer Jungs, Tabellenzweiter in der OL, spielten schon sehr abgeklärt und konnten unsere Mädchen ordentlich aus dem Konzept bringen. Der Respekt dem Gegner gegenüber hinderte uns an unserem eigenen Spiel. Kaum Bewegung und die Absprachen untereinander brachten Dresselndorf zu einem recht schnellen Sieg mit 0:2

Gegen Dresselndorf Mixed, jedoch auch nur Jungs, sollte es zunächst etwas besser laufen. Gute Aktionen gelangen unserer Mannschaft. Leider war unsere Annahme sehr instabil und der erste Satz ging deutlich an den Gegner. Im zweiten Satz brachten die Mädchen nochmal ihr Können zum Vorschein.  Gute Aufschläge und einige erfolgreiche Angriffe ließen uns spielerisch und punktemäßig rankommen. Aber auch hier reichte es am Ende leider nicht und wir verloren 0:2.

(Dieses Spiel lief außer Konkurrenz, da die Mixed von Dresselndorf mit älteren Jungen spielt. Unserem Punktekonto wurde die Punkte gutgeschrieben.)

Spielberichte U16

Am Samstag ging es mit unserer U16 zum Tabellenersten und -zweiten. Trotz geschwächtem Kader waren die Mädchen motiviert. Die erste Partie gegen den TV Werne begann sehr verhalten. Die Mannschaft traute sich wenig zu und musste den ersten Satz durch viele eigene Fehler, an den Gegner abgeben. Im zweiten Satz kamen alle besser ins Spiel. Es gelangen gute Aufschläge und alle waren aufmerksamer. Leider lies die Konzentration schnell wieder nach und der zweite Satz ging noch deutlicher an den Gegner, sodass das Spiel mit 0:2 verloren wurde.

Im zweiten Spiel gegen den Tabellenersten VC 73 Freudenberg stellten wir unsere neue Mitspielerin auf die Außenposition. Der erste Satz gestaltete sich als kleines Desaster. Schnell hakten wir ihn ab und versuchten nochmal alle Konzentration für den zweiten Satz zu mobilisieren. Nach und nach minimierten wir unsere Fehlerquote. Konzentriert und fokussiert riefen alle Mädchen ihre Leistungen ab und gewannen voller Stolz den zweiten Satz. Mit viel Euphorie und erlangtem Selbstvertrauen ging es in den Entscheidungssatz. Zunächst begann man auf Augenhöhe, nach einigen Punkten jedoch holte uns unsere Nervosität ein und der VC 73 Freudenberg zog zum 2:1 davon.

U14 Oberliga Nachholspiel der DJK Sümmern gegen VV Schwerte Mädchen 2:1 (22:25/ 25:16/ 15:12)

Die Mädchen kamen von Beginn an nicht ins Spiel. Kein Aufschlag wollte gelingen und die Absprache fehlte untereinander.  Auch die erste Auszeit konnte nichts an der Nervosität ändern. Erst beim Spielstand von 15:7 und der zweiten Auszeit wachte das Team auf und kämpfte sich von Punkt zu Punkt heran. Am Ende aber mussten sie den ersten Satz abgeben. Im zweiten Satz starteten die Mädchen konzentriert und fokussiert. Aufschläge gelangen und von Punkt zu Punkt erfolgte das Aufbauspiel sicherer und endete mit guten Angriffen. Über die Mitte wurden einige tolle Blockpunkte erzielt.  Im dritten Satz setzte die Mannschaft ihre Leistung fort und steigerte sich sogar. Mit nur einer geringen Fehlerquote auf eigener Seite, führte man schnell 14:7. Einige Wechsel in den eigenen Reihen brachten nochmal den Gegner ran- die Rückwechsel sorgten dann aber für den endgültigen Sieg.

Erste Damen der DJK Sümmern weiter auf Erfolgskurs!

DJK Sümmern I- CVJM Siegen (3:2; 25:22, 17:25, 24:26, 25:20, 15:6)

Auch am gestrigen dritten Spieltag (03.11.2018) dieser Saison konnte die Damen 1 der DJK Sümmern Volleyballabteilung erfolgreich Punkte einfahren. Nach einem kampfreichen und ausdauernden Spiel gegen den CVJM Siegen hieß es am Ende 3:2 für die DJK-Damen. Nach einem siegreichen ersten Satz folgte eine Aufholjagd des Gegners. Beim Spielstand von 1:2 gelang es der DJK Sümmern sich auf ihre Stärken zu besinnen und trotz der späten Uhrzeit das eigene Spiel aufzubauen. Gerade im letzten Satz gelangen noch einmal druckvolle Abschlüsse und ein konzentriertes Spiel, sodass dieser recht deutlich mit 15:6 Punkten gewonnen wurde. Am Ende jubelte das gesamte Team um Trainerin Judith Siebert und feierte den dritten Sieg. Aktuell steht die Mannschaft damit auf dem zweiten Tabellenplatz und trifft in zwei Wochen auf den VC 73 Freudenberg.

Es spielten: Alexander, Bartmann, C. Caßel, Di Tomasso, L. Göttges, N. Göttges, Manfrost, Nottelmann, Ossenberg, Weber

Spielberichte U16 BL

DJK Sümmern- TV F.A. Dresselndorf 0:2

Wie schon am ersten Spieltag fanden die Mädchen im ersten Spiel nicht ihren Rhythmus. Viele Dankebälle fielen uns vor die Füße, Missverständnisse unter den Spielerinnen und Aufschlagprobleme sorgten für einen schnellen Satzverlust (14:25). Ein Wechsel in der Angriffsreihe zeigte Wirkung. Es gelangen gute Aufschläge, Ruhe kam ins Spiel und einige Angriffe gingen erfolgreich ins gegnerische Feld. Leider fehlten uns am Ende die Nerven und das Spiel ging an den TV F.A. Dresselndorf (24:26).

 

DJK Sümmern- Lüner SV II 2:0

Gegen Lünen lief es bereits zu Anfang besser. Wenige Fehler im Aufschlag und ein gutes Aufbauspiel sorgten für Sicherheit. Am Ende des ersten Satzes wurde es nochmal eng, aber der Satz ging an uns (25:22). Der zweite Satz war dann ganz in unserem Sinne. Aufschläge gezielt in die hinteren Reihen des Gegners und eine gute Absprache unter den Spielerinnen führten zu guten Angriffen und am Schluss hieß es deutlich 25:15 für die DJK Sümmern U16.

Zweiter Sieg im ersten Heimspiel!

DJK Sümmern-SG Boelerheide (3:1; 7:25, 25:14, 25:18, 25:20)


Am zweiten Spieltag der Saison traf die 1. Damen der DJK Sümmern Volleyballabteilung am letzten Samstag (29.09.2018) in einem Heimspiel auf die SG Boelerheide.
Nach einem schwachen ersten Satz, in dem das Team noch nicht richtig ins Spiel kam, gelang der Heimmannschaft anschließend die Wende.
Ab dem zweiten Satz zeigten die DJK-Damen ein gelungenes Aufbauspiel und brachten die Spielerinnen der SG Boelerheide durch geschickt gelegte Bälle und starke Angriffe in Bedrängnis. Auch die Abwehr der gegnerischen Angriffe war erfolgreich. Insgesamt konnten dadurch die nächsten drei Sätze gewonnen werden.
Die Freude über diesen Sieg als Ergebnis einer starken Teamleistung und der eigenen Motivation, das Spiel zu dominieren, war groß.

Der nächste Spieltag gegen den CVJM Siegen findet am 3.11.2018 in Hagen statt.


Es spielten: C. Caßel, M. Di Tomasso, N. Göttges, C. Klopp, H. Manfrost, N. Nottelmann, K. Ossenberg, S. Weber

Starker Saisonauftakt der ersten Damen der DJK Volleyballabteilung

DJK Sümmern- SG Kreuztal/ Giersberg (3:0; 25:14, 25:20, 25:20)

Am ersten Spieltag am Samstag, den 22.09.2018, traf die Damen 1 der DJK Sümmern Volleyballabteilung in der Alfred-Berg-Sporthalle in Schwerte auf die SG Kreuztal/ Giersberg. Nach dem Aufstieg in der letzten Saison in die Bezirksliga waren die Spielerinnen gespannt, wie der Start in die neue Saison mit gesteigertem Spielniveau beginnt. Dabei gelang dem Team ein Sieg in drei Sätzen, wobei die Mannschaft aufmerksam und flexibel auf dem Platz agierte und mit viel Teamgeist sowie gelungenen Aufbau- und Angriffsaktionen das Spiel dominierte.

Insgesamt gelang der Mannschaft somit ein gelungener Start in die Bezirksliga, wobei weiterhin viel Potenzial zur Weiterentwicklung bleibt, welches in den folgenden Wochen ausgeschöpft werden soll.

Es spielten: N. Bartmann, C. Caßel, M. Di Tomasso, M. Kolander, H. Manfrost, N. Nottelmann, S. Weber

Damen II gewinnt erstes Spiel

DJK Sümmern II- TuS Halver (3:0; 25:19, 25:16, 25:18)

Ebenfalls am Samstag, den 22.09.2018, um 14 Uhr traf die Damen 2 unserer Volleyballabteilung in Halver auf den TuS Halver. Bei diesem Spiel überzeugten die Spielerinnen und dominierten das Spiel mit ihrem Spielaufbau und deutlichen Abschlüssen. Dadurch wurden alle drei Sätze gewonnen und die ersten drei Punkte in der Tabelle gesichert. Der nächste Spieltag findet am 3.11.2018 statt, wenn die Mannschaft auf den TuS Linscheid-Heedfeld trifft.

Spielberichte von unseren Volleyballerinnen

Hier veröffentlichen wir auch in der neuen Saison Spielberichte unsere Damenteams.